topaktuell: INSPIRE-Konformität für Ihre B-Pläne
topaktuell: INSPIRE-Konformität für Ihre B-Pläne

DIGITERRA NAS-Konverter

Als Nachfolgeprodukt unseres in der Praxis bewährten BGrund-Konverters ist nun der DIGITERRA NAS4use-Konverter verfügbar.

 

  • Ausgabedateien im DXF- und Shape-Format
  • Umsetzung im KoraGB-Modell (Kommunen orientiert aufbereitete Geobasisdaten), d.h. komplexe Objekte werden anwendungsfreundlich aufbereitet
  • Umsetzung von Daten aus ALKIS und ATKIS
  • nicht grafisch darstellbare Daten werden in Listen ausgegeben, die über Schlüssel mit grafischen Objekten verbunden werden
  • DXF-Format: In Einstellungsdateien des Konverters (Definitionsdatei, Codedatei, Parameterdatei) stellen sie einmalig Layer, Linienarten, Symbole, Texte ein
  • schnelle und zuverlässige Arbeitsweise
  • nur Gesamtdatenbestände verarbeitbar, keine Folgebestände

Preise

 

Die Vollversion NAS4use Konverter kostet 900 EUR zzgl. MwSt.

 

Für nur 345 EUR zzgl. MwSt. erhalten Sie eiin Update auf die nächsthöhere Version.

 

Das Tool zum Entfernen von Eigentümerinhalten wie Name oder GrundbuchNr. kostet 100 EUR für Kunden und 200 EUR für NichtKunde. (beides zzgl. MwSt.)

NAS-Konverter Version 2.xx für UTM/ETRS89 Zone 32N umstellen

 

1. Parameterdatei (AAA_4_USE_ETRS89_EPSG25832.PAR) und Projektionsdatei (EPSG2832.PRJ) in das Programmverzeichnis des NAS-Konverters kopieren
2. NAS-Konverter starten
3. In der obersten Zeile des NAS-Konverters die für Ihre Zone gültige Parameterdatei auswählen, hier: AAA_4_USE_ETRS89_EPSG25832.PAR
4. Konvertierung wie gewohnt starten

NAS-Konverter Version 2.xx für UTM/ETRS89 Zone 33N umstellen

 

1. Parameterdatei (AAA_4_USE_ETRS89_EPSG25833.PAR) und Projektionsdatei (EPSG2832.PRJ) in das Programmverzeichnis des NAS-Konverters kopieren
2. NAS-Konverter starten
3. In der obersten Zeile des NAS-Konverters die für Ihre Zone gültige Parameterdatei auswählen, hier: AAA_4_USE_ETRS89_EPSG25833.PAR
4. Konvertierung wie gewohnt starten

Hinweis

Die Koordinaten werden vom Landesamt für Geoinformatik und Landentwicklung (LGL), Baden Württemberg zum jetzigen Zeitpunkt ohne Zonenkennung abgegeben. Die Parameterdatei ist standardmäßig darauf eingestellt die Zonenkennung bei den Koordinaten mit anzugeben, z.B. 32 440 430,30m Ost und 5 417 510,64m Nord.

 

Falls das nicht gewünscht ist, müssen Sie:

a) ... die Parameterdatei (*.PAR) anpassen. Dafür die Datei in einem beliebigen Editor öffnen (Windows Editor, Notepad++, etc.). In der Zeile 10 als Reduktion des Rechtswertes "redR=0" eintragen und abspeichern.

 

Wenn Sie sich in einer anderen Zone als 32N oder 33N befinden, müssen Sie:

b) ... sich die entsprechende *.PRJ Datei aus dem Internet herunterladen (http://spatialreference.org oder https://epsg.io/). Die Datei muss als "EPSG[hier die EPSG-Codenummer angeben].prj" im Programmverzeichnis des NAS-Konverters abgespeichert werden.

c) ... die Parameterdatei (*.PAR) anpassen. Dafür die Datei in einem beliebigen Editor öffnen (Windows Editor, Notepad++, etc.). In der Zeile 12 als coordinate reference system den gewünschten EPSG-Code angeben. Zum Besipiel: CRS=EPSG25831.prj für die Zone 31N. Die Parameterdatei mit einem anderen Namen abspeichern, z.B. AAA_4_USE_ETRS89_EPSG25831.par Anschließend können Sie, wie oben beschrieben, die Daten konvertieren.

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

07021 7242851

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© DIGITERRA Systemhaus B. Drahola